Die Dinge mal mit einem gewissen Abstand betrachten

Beschreibung:

Die Teilnehmenden bewegen sich frei durch den Raum. Jeder Teilnehmer wählt für sich - Achtung Geheimnis! - einen (A) Freund und einen (B) Feind aus. Auf »Losl « beschützt jetzt jeder Teilnehmer A vor B, indem sie sich immer zwischen den Beiden positioniert. Da sowohl Feind als auch Freund von ihrem Glück oder Pech nichts wissen, ist es Aufgabe jedes Einzelnen, für die optimale Konstellation selbst zu sorgen, also dafür dass der Teilnehmer zwischen Freund und Feind steht. Ohne Worte! 

Es entsteht ein wildes Gewusel.

Die...

Lernziele:

  1. Non-Verbale Signale erkennen
  2. Abstand nehmen von den Ereignissen hilft den Überblick zu bekommen

Bild des Benutzers Ralph Willmann

Kurator: Ralph Willmann
Bewertung
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Zuletzt aktualisiert:
07.05.2016 23:28:30

Du möchtest mehr sehen?

Jede Übung oder Modell enthält viele weitere Informationen für angemeldete Teilnehmer.

Werde jetzt Mitglied von t2t und nutze alle Funktionen.